xsports - Extremsport

Xsports - Tipps



Anzeigen


Indoor Skydiving Bottrop

Indoor Skydiving Bottrop, das neue Mekka des Fallschirmsports

Bottrop – 29. Juli 2010.

Wer hat ihn nicht schon einmal geträumt, den Traum vom Fliegen? Jetzt ist er zum Ausprobieren nah, denn in Deutschlands einzigem vertikalen Windtunnel, Indoor Skydiving Bottrop, kann sich jeder, der einmal in seinem Leben richtig fliegen möchte,  diesen Traum erfüllen. Bis zu 286 km/h blasen durch die 17 Meter hohe und 4,3 m breite Glasröhre, in der blutige Anfänger, aber auch Profis sicher durch die Lüfte gleiten. Einsteiger machen ihre ersten Erfahrungen mit dem freien Fliegen begleitet von einem Instructor. Und Profis trainieren hier ganz unabhängig von Wind und Wetter Formationen, um sich fit zu halten oder aber auf Meisterschaften vorzubereiten. Der große Benefit des freien Fliegens im Indoor Skydiving Bottrop: Niemand muss sich per Fallschirm aus einem Flugzeug herausfallen lassen – eine Sache, vor der viele verständlicherweise großen Respekt haben.

Indoor Skydiving Bottrop


Abheben für Jedermann

„Wir wollen das Fliegen für jeden erlebbar machen und dieses unbeschreibliche Gefühl nicht nur Profis vorbehalten“, so Boris Nebe, Geschäftsführer der Indoor Skydiving GmbH und selbst leidenschaftlicher Indoor Skydiver und Fallschirmspringer. Im weltweit modernsten Windtunnel können alle Enthusiasten ohne jegliche Vorkenntnisse in die Lüfte gehen. Selbstverständlich gibt es vorab eine ausführliche Einweisung von einem erfahrenen Experten. Denn schon kleine Bewegungen reichen aus um beispielsweise eine Drehung um die Körperachse zu vollführen. Der Instructor erklärt bei der Einweisung alle wichtigen Handzeichen, da im Windkanal mit Zeichensprache kommuniziert wird. Ausgestattet mit einem originellen Fliegeranzug, einer Schutzbrille, Helm und Ohrenstöpseln, geht es dann in den gläsernen Tunnel. Und was dann folgt, ist ein für die meisten unbeschreibliches Erlebnis.

 

Ein unvergesslicher Adrenalinkick

Gebucht werden können Flugzeiten ab zwei Minuten bis hin zu Paketen von bis zu 20 Minuten für Einzelpersonen. Das klingt vielleicht kurz, reicht aber mehr als genug für den ultimativen Adrenalinkick. Zumal die Freifallzeit bei einem „echten“ Fallschirmsprung je nach Absprunghöhe weniger als eine Minute beträgt, dann ist Schluss mit dem Spaß. Nach Beendigung seines Fluges erhält jeder Skydiver noch ein Fliegerdiplom und auf Wunsch ein Video von seinem Flug. Als Erinnerung, fürs Facebook-Profil oder einfach als Beweis für Familie und Freunde, dass er sich wirklich getraut hat. Und wer sich nicht gleich beim ersten Mal mutig genug fühlt, selbst im Windtunnel zu fliegen: Dank der außergewöhnlichen Architektur lässt sich schon beim Betreten der Anlage das atemberaubende Flugerlebnis live beobachten. Und auch das ist ein Besuch wert.

 

Weiter Infos unter:  http://www.indoor.skydyving.com